Home




D i e s   i s t   e i n e   p r i v a t e   w e b s i t e   d e r  
D o n n e r s t a g s S e n i o r e n

     Aktuelles

  • Den ersten Monatsbecher am 17. Mai gewannen K. Seifert (A) und J. Rüttinger (B). Weitere Ergebnisse s. unter Wettspiele.

  • Das nächste Spiel der Regional-Senioren Rhein Ruhr findet am 29. Mai beim GC Hösel statt. Der zweite Monatsbecher wird am 14. Juni gespielt. Alle Termine für die Saison 2018 sind aufgeführt unter Wettspiele).

  • Der diesjährige Golfausflug wird am 22. August zum Dortmunder Golfclub gehen (Greenfee 50 Euro, carts 25 Euro).



  • Heidhauser Senioren-Zehn startet mit Sieg

    Beim Mannschafts-Lochwettspiel Rheinland-Senioren 2018 startete das zehnköpfige Team aus Heidhausen mit einem „schwer umkämpften Sieg“ - so formulierte es jedenfalls Günter Liebhardt, der Kapitän der gastgebenden Mannschaft des Golfclubs Erftaue. 16,5 zu 13,5 Punkte lautete das Ergebnis auf dem schon zu Saisonbeginn ausgezeichnet präparierten Platz im Rheinischen Braunkohlerevier. Jeweils die Maximalzahl von 3 Punkten trugen Wolfgang Müller und Dieter Knottenberg zum Erfolg bei. Mit 2,5 Punkten kamen Reinhard Riethmüller und Erwin Schneider bei bestem Golfwetter ins Clubhaus. Der Modus des Spiels: für die Gewinner der ersten neun Löcher, der zweiten neun und des Gesamtergebnisses gibt es je einen Punkt, bei Teilung 0,5.
    Wenn das Team an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen will, als es sich erst im Halbfinale gegen Myllendonk knapp geschlagen geben musste, muss es in der nächsten Runde gegen den Sieger aus Leverkusen gegen Oefte erfolgreich bleiben. 16 Mannschaften spielen im KO-System um den 1996 gestifteten Wanderpreis - im Auftaktjahr und 2002 gewann Heidhausen den Pott. (E. Schneider)




                                                                * * * * * * *

  • Am 7. Dezember 2017 spielten 15 Senioren zum Saisonabschluss um den “Flügelpokal“. Über neun Löcher auf Schauinsland trotzten sie dem kalten und stürmischen Wetter. In der A-Gruppe gewann F. Kutzhoff (netto 18 Punkte) vor R. Riethmüller (15), K. Kraushaar (14) und D. Heinen (13). Sieger in der B-Gruppe war C. Lanfer (17) vor H.-B. Kleckel (17), H. Ochel (12) und E.-J. Bartels (12).

    Anschließend traf man sich im Clubhaus zum jährlichen Gänseessen. Zur Einstimmung gab es Klaviermusik vom Ältesten, J. Schmidt. Nach der Gans kam zur allgemeinen Überraschung der Nikolaus und hielt den Senioren in einer launigen Rede den “Golferspiegel“ vor, indem er humorvoll auf einige “Missstände“ aus 2017 einging. Zum Abschluss seines Beitrag verteilte er als Trost kleine Schokoladennikoläuse. Er wurde mit viel Beifall bedacht.

    Danach berichtete Hans-B. Kleckel über den Verlauf der Saison 2017. Er sprach u.a. die 5+1 Monatsbecher und den geänderten Winterspielplan an. In der Saison 2018 sollen die vorgabewirksamen Spiele nach den Erfahrungen mit schlechtem Wetter nur noch im Zeitraum Mai bis September stattfinden. Der Flügelpokal soll auf Wunsch der Anwesenden weiter als Saisonabschluss in der bisherigen Form ausgespielt werden. Er wird allerdings, ebenfalls wegen des Wetters, auf Mitte November vorverlegt.

    Zum Abschluss sprach J. Rüttinger über die gute Kassenlage der Donnerstagssenioren. Ein Vorschlag zur Änderung des Beitragsverfahrens bei Geburtstagseinladungen wurde ausführlich diskutiert. Am Ende blieb es bei der bisherigen Übung, dass jeder Gast pro Gastgeber 10 Euro einzahlt und die Summe den Jubilaren als Geschenk übergeben wird.









  • Für den 16. November 2017 hatten D. Birkenhauer (80), G. Enseling (80) und N. Muck (70) zu ihrer gemeinsamen Geburtstagsfeier eingeladen. Am Vormittag spielten zunächst 25 Spieler ein 9-Loch-Turnier. Danach folgten 34 Donnerstagssenioren der Einladung zum Drei-Gänge-Menü.

    Zwischen den einzelnen Gängen berichteten die drei Jubilare aus ihrem Leben. N. Muck sprach über die Zahl zwei, die in seinem Leben eine wichtige Rolle spielte, G. Enseling berichtete über seine Golfkarriere und betonte, wie wohl er sich in der Gemeinschaft fühle. Zum Schluss ließ D. Birkenhauer alle mit bewegenden Worten einen Blick in sein Leben werfen. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, die wieder einmal den Zusammenhalt der Gruppe auch über das Golfen hinaus zeigte.

  • Den 5. Monatsbecher am 5. Oktober gewannen E. Schneider (A) und H. Kleckel (B). Als Ersatz für den 6. Monatsbecher wurde am gleichen Tag eine Jahreswertung durchgeführt, indem jeweils die besten vier Ergebnisse der fünf Turniere gewertet und addiert wurden. Hierbei gewannen W. Müller (A, 140 P.) und E.J. Bartels (B, 106 P.). Alle Gewinner sind aufgelistet unter Wettspiele.

  • Ebenfalls am 5. Oktober 2017 feierten 37 Senioren das 30-jährige Bestehen der DonnerstagsSenioren. Für einen kurzen Bericht mit Fotos siehe Veranstaltungen.

  • 80plus und 80minus (??)
    Auch 2017 hatten Horst und Marita Giesen wieder zur Turnierserie 80plus eingeladen. Die teilnahmeberechtigten Senioren ab 80 Jahren spielten im Juli, August und September je eine Runde über neun Löcher. Für das Gesamtergebnis zählten die zwei besten der drei Runden. Insgesamt nahmen 17 Spieler teil.
    Im Anschluss an das dritte Spiel fand am 21. September im Rahmen eines Essens die Siegerehrung statt. Zu diesem Essen hatte H. Giesen auch die übrigen DonnerstagsSenioren eingeladen, die vorher unter dem Motto "80minus" neun Löcher spielten. Auch die Präsidentin P. Grube war seiner Einladung gefolgt.
    Ausgerechnet der Stifter erzielte das beste Gesamtergebnis! Er freute sich, lobend erwähnt zu werden, zog sich aber aus der Siegerliste zurück und überreichte die Preise. Gewinner war E.J. Bartels (35) vor K. Gelbe (34), D. Heinen (31) und A. Habig (31). Vielen Dank an H. Giesen.


***************
                                                             


    Über uns

    Wir treffen uns jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) um 9.15 Uhr am Puttinggrün zur Auslosung der Flights und zum Start über 18 Löcher (die 9-Loch-Spieler treffen sich um 11 Uhr); die Spiele sind nicht vorgabewirksam. In der Sommersaison wird einmal monatlich ein vorgabewirksamer Monatsbecher ausgespielt, dazu ist eine Anmeldung erforderlich (Meldeschluss am Vortag 12 Uhr).

    Die DonnerstagsSenioren laden alle männlichen Mitglieder ab 55 Jahren und einer Höchststammvorgabe von 35 ein, einmal als Gast teilzunehmen oder sich anderweitig (s. Kontakt) über den Seniorenkreis zu informieren. 

    -----------------------------------------------------------------------


    Wettervorhersage





Comments