Home




D i e s   i s t   e i n e   p r i v a t e   w e b s i t e   d e r  
D o n n e r s t a g s S e n i o r e n

     Aktuelles


  • Den 5. Monatsbecher am 5. Oktober gewannen E. Schneider (A) und H. Kleckel (B). Als Ersatz für den 6. Monatsbecher wurde am gleichen Tag eine Jahreswertung durchgeführt, indem jeweils die besten vier Ergebnisse der fünf Turniere gewertet und addiert wurden. Hierbei gewannen W. Müller (A, 140 P.) und E.J. Bartels (B, 106 P.). Alle Gewinner sind aufgelistet unter Wettspiele.

  • Ebenfalls am 5. Oktober 2017 feierten 37 Senioren das 30-jährige Bestehen der DonnerstagsSenioren. Für einen kurzen Bericht mit Fotos siehe Veranstaltungen.

  • Die Golfreise 2018 der DonnerstagsSenioren wird vom 27. Mai (Sonntag) bis zum 2. Juni (Samstag) nach Oldenburg gehen. Es sind noch Plätze frei. Informationen und Anmeldung bei J. Rüttinger.

  • 80plus und 80minus (??)
    Auch 2017 hatten Horst und Marita Giesen wieder zur Turnierserie 80plus eingeladen. Die teilnahmeberechtigten Senioren ab 80 Jahren spielten im Juli, August und September je eine Runde über neun Löcher. Für das Gesamtergebnis zählten die zwei besten der drei Runden. Insgesamt nahmen 17 Spieler teil.
    Im Anschluss an das dritte Spiel fand am 21. September im Rahmen eines Essens die Siegerehrung statt. Zu diesem Essen hatte H. Giesen auch die übrigen DonnerstagsSenioren eingeladen, die vorher unter dem Motto "80minus" neun Löcher spielten. Auch die Präsidentin P. Grube war seiner Einladung gefolgt.
    Ausgerechnet der Stifter erzielte das beste Gesamtergebnis! Er freute sich, lobend erwähnt zu werden, zog sich aber aus der Siegerliste zurück und überreichte die Preise. Gewinner war E.J. Bartels (35) vor K. Gelbe (34), D. Heinen (31) und A. Habig (31). Vielen Dank an H. Giesen.


    • AK 65 Herren und das Vizekusen-Syndrom
      Es hat wieder nicht sollen sein - auf der Zielgeraden gingen wertvolle Punkte verloren und der Etuf hat den Aufstieg bei den AK 65 Herren in der Saison 2017 souverän gemeistert. Es fühlt sich an wie bei Bayer Leverkusen, die um die Jahrtausendwende fünfmal  Vizemeister der Fußball-Bundesliga wurden, aber nie Meister. Die Vormacht des Etuf auf dem eigenen Platz beim letzten Ligaspiel am 24. August zeigt sich daran, dass Klaus Seifert zwar mit 85 Schlägen bester Nicht-Etufler wurde, aber der Rückstand des Heidhauser Teams vergrößerte sich, weil wiederum Peter Ruppel (73), HaWi Stremmel (80) und Jochen Swatek (84) vorne lagen.
      Auch mit der besten Zweitplatzierung wurde es nichts, weil Kloster Kamp besser war als 119 CR-Schläge. Man kann es ausdrücken wie Ambrose Bierce, amerikanischer Schriftsteller: "Es gibt zwei Arten von Missgeschick: das eigene Pech und das Glück der anderen.“ 
      Gratulation an den Etuf und 2018 auf ein Neues - das Team mit Reinhold Bagus, Klaus Seifert, Manfred Reindl, Uli Henrichs, Wolf Sieweke, Wolfgang Müller, Dieter Knottenberg, Reinhard Riethmüller, Gerd Zerbian, Klaus Branscheid und Erwin Schneider wird wieder antreten. Zumal die Hoffnung besteht, dass auch Manfred Tiegelkamp seine unendliche Verletzungsmisere überwinden wird.
      (E. Schneider)

    • Golf-Tagesausflug
      Am 27. Juni 2017 unternahmen 20 Senioren den jährlichen Golf-Tagesausflug, der diesmal zum GLC Nordkirchen führte. Die Reise erfolgte gemeinsam in einem Bus. Die Spieler erwartete ein sehr flacher, aber trickreicher und langer Platz. Nach der Hitze der vorangegangenen Tage war das Wetter genau richtig, um Golf zu spielen, was sich auch in guten Ergebnissen zeigte. Es wurde nach Stableford in zwei Klassen gespielt (Gewinner R. Riethmüller -A- und C. Lanfer -B-); vier weitere Senioren spielten einen Scramble.




    • Golfreise
      Ende Mai 2017 unternahmen 12 Senioren die jährliche einwöchige Golfreise: vier Tage Golf, dazwischen ein Kulturtag plus zwei Reisetage. Diesmal war das Ziel Bad Kreuznach. Ein kurzer Bericht und ein paar Fotos sind zu finden unter
      Veranstaltungen .



  • Die Termine für die Saison 2017 sind aufgelistet unter Wettspiele  (u.a. Monatsbecher, Regional-Senioren Rhein Ruhr, 80plus-Turnier).

  • Die 18-Loch-Spieler treffen sich donnerstags um 9.30 Uhr am Puttinggrün und die 9-Loch-Spieler um 11 Uhr (also jeweils 15 Minuten später als in den Vorjahren).

***************
                                                             


    Über uns

    Wir treffen uns jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) um 9.30 Uhr am Puttinggrün zur Auslosung der Flights und zum Start über 18 Löcher (die 9-Loch-Spieler treffen sich um 11 Uhr); die Spiele sind nicht vorgabewirksam. In der Sommersaison wird einmal monatlich ein vorgabewirksamer Monatsbecher ausgespielt, dazu ist eine Anmeldung erforderlich (Meldeschluss am Vortag 12 Uhr).

    Die DonnerstagsSenioren laden alle männlichen Mitglieder ab 55 Jahren und einer Höchststammvorgabe von 35 ein, einmal als Gast teilzunehmen oder sich anderweitig (s. Kontakt) über den Seniorenkreis zu informieren. 

    -----------------------------------------------------------------------


    Wettervorhersage





Comments